‚Wie gründe ich ein Sozialunternehmen?’

Am 22. März (10-16 Uhr) gibt Thorsten Jahnke, Geschäftsführer von iq consult, Berlin, seine Erfahrungen zu Handlungsansätzen, Strategien und Finanzierungsmodellen in Sozialunternehmen an Gründer in der Start- oder Vorbereitungsphase weiter.

Wer sich mit einer sozialen Idee selbstständig machen möchte, steht vor ganz besonderen Herausforderungen:

  • Welche Rechtsform wähle ich?
  • Wie überzeuge ich Unterstützer und gewinne Partner?
  • Wie kann mein Finanzkonzept aussehen?
iqconsultworkshop

Über IQ Consult

IQ Consult berät zum Thema Sozialunternehmertum – zum einen Gründer selber, zum anderen Ministerien, Stiftung und Unternehmen, die sich mit dem Thema auseinandersetzen. Im “social impact lab” arbeiten eine ganze Reihe von spannenden Sozial-Gründern – so hat fairnopoly grade über 200,000 Euro in einer Crowdfunding-Kampagne eingeworben. Für die Arbeit mit IQ Consult ist Norbert Kunz, wie Thorsten Jahnke Geschäftsführer bei IQ Consult, als Ashoka-Fellow ausgezeichnet worden.

Seit neustem gibt es nach Berlin auch ein “Lab” in Hamburg. In Köln arbeitet IQ Consult seit Janaur 2013 mit dem Colabor | Raum für Nachhaltigkeit zusammen – als Plattform für lokale Workshops und Projekte.

Der Workshop

Am 22. März (10 – 16 Uhr) gibt Thorsten Jahnke, Geschäftsführer von iq consult, seine Erfahrungen als Social Entrepreneure in Köln und Umgebung weiter.

Mit seiner Expertise in der Existenzgründungsberatung gibt er einen Überblick zu sozialunternehmerischen Handlungsansätzen, Strategien und Finanzierungsmodellen. Die Veranstaltung richtet sich an alle, die gesellschaftliche Probleme unternehmerisch lösen möchten.

Die Teilnahme an der 6-stündigen Informationsveranstaltung im Colabor kostet 10 Euro. Um Anmeldung wird gebeten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *