Passagen Ausstellung | CycLoop Upcycling-Workshops

Newsletter-CycLoop-Header_600x222

CycLoop-Workshops zu Upcycling-Design und globalem Lernen

Eine Ausstellung im Colabor Werkraum im Rahmen der Passagen 2015.

19. – 25. Januar 2015   Mo–So 12–20 Uhr

Seit  dem Auftakt zum ökoRAUSCH Festivals für Design und  Nachhaltigkeit (28.9.-5.10.2014) sägen, hämmern, schrauben, stricken, nähen, entwerfen Jugendliche Upcycling-Objekte in den Upcycling-Workshops von Stadt Land Welt e.V.  – und hinterfragen dabei die Herkunft unserer Produkte und gängige Konsummuster.

Upcycling lässt sich hervorragend mit Umwelt- und Entwicklungsthemen verknüpfen: Die Herstellung von Schlüsselanhängern aus alten Fahrradschläuchen mit Landgrabbing-Fällen für Kautschuk-Plantagen in Kambodscha, Palettenmöbel mit der Abholzung von Urwäldern in Sibirien, Wohnaccessoires aus Fahrradfelgen mit dem Kampf indischer Adivasi gegen Bauxitminen.

Zu den Passagen vom 19.-25 Januar stellen die SchülerInnen ihre Arbeiten im Colabor Werkraum aus: eine Einstiegsklasse einer Duisburger Gesamtschule hat im Gartenbahnhof Ehrenfeld Upcycling-Möbel für ihren Schulgarten, eine AG der Dialogschule aus Köln  Möbel für ihr Schüler-Café gebaut. Eine Klasse angehender Mediengestalter des Richard-Riemerschmied-Berufskollegs (Köln) hat Wohn-Accessoires aus den Überresten von der Stadt Köln eingesammelter Fahrradleichen entworfen und umgesetzt.

Die Ausstellung zeigt nicht nur die Arbeiten der SchülerInnen sondern auch Einblicke in die pädagogischen Ansätze zur Verknüpfung von Upcycling mit Umwelt- und Entwicklungsthemen: von einem Parcours über die Auswahl des richtigen Upcycling-Materials bis zu einem Planspiel zum Kampf indischer Adivasi gegen einen Aluminiumkonzern.

Aussteller:

  • Gottfried-Wilhelm-Leibnitz-Gesamtschule Duisburg (Einstiegsklasse, 9./10. Schuljahr): Möbel aus Paletten und Bauholz für den Schulgarten
  • Richard-Riemerschmied-Berufskolleg (Oberstufe): Wohn-Accessoires aus alten Fahrrädern und Paletten
  • Gymnasium und Realschule Dialog (AG Schüler-Café, 5.-7. Schuljahr): Möbel aus Paletten und Bauholz für das Schüler-Café (nur Foto, noch nicht ganz sicher))
  • Kleinere Objekte in Verbindung mit „Bildungsmaterialien“: Shampooflaschen-Etuis, aus Büchern gefaltete Postkartenhalter in Verbindung mit einem Parcours über die Auswahl des richtigen Upcycling-Materials, Planspiel zum Kampf indischer Adivasi gegen einen Aluminiumkonzern

Weitere Termine im Rahmen der Ausstellung:

  • Donnerstag, 22. Januar 2015 ab 18:00 Uhr // Passagen-Cocktailabend: 
  • Freitag, 23. Januar 2015, 16:00 – 20:00 Uhr //  Upcycling-Unterrichten: Training mit den Fellows von Teach First:

    Selber Upcycling-Projekte mit SchülerInnen und Jugendlichen durchführen? Für Fellows von Teach First NRW bieten wir ein Training mit Einführungen zu globalem Lernen und zu theoretischen Hintergründen von Upcycling an, und erproben didaktische Methoden und Upcycling-Techniken. Auch andere Lehrkräfte, PädagogInnen, ReferentInnen sind herzlich willkommen – bitte mit vorheriger Anmeldung! Im Februar/März werden wir weitere solche Termine anbieten.

    Anmeldungen für den 23.1. und Anfragen zu weiteren Terminen an: stadt.land.welt@posteo.de

  • Sonntag, 25. Januar 2015, 15:00 – 19:00 Uhr // Take-away-Upcycling-Bastel- und Spielenachmittag in der CycLoop-Ausstellung

    Für Erwachsene und Kinder/Jugendliche

    Take-away-Upcycling: Aus Reissäcken Taschen nähen, mit Plastiktüten häkeln und stricken, aus Fahrradschläuchen Klemmbretter herstellen, Bücher zu Postkartenhaltern falten, Shampoo-Flaschen in Etuis verwandeln? Oder eine Runde Plan- und Brettspiel zu realen Fällen um Rohstoffkonflikte? Kommt zum Upcycling-Bastel- und Spiele-Nachmittag in die Ausstellung CycLoop im Colabor Werkraum!

    Upcycling-Materialien sind vorhanden. Wir freuen uns jedoch über Materialspenden wie alte Plastiktüten, leere Shampooflaschen, aussortierte Bücher etc.

 

 

Newsletter-Logo-Footer

Kontakt: Stadt Land Welt e.V.: stadt.land.welt@posteo.de

Comments are closed.