Wie gründe ich ein Sozialunternehmen? Workshop-Serie

Sie interessieren sich für Sozialunternehmen?
Sie überlegen, selber zu gründen?
Oder wollen Gründer aus ihrer Organisation heraus bestmöglich unterstützen?

Wie gründe ich ein Sozialunternehmen?

Sozialunternehmer*innen suchen mit unternehmerischen Prinzipien nach innovativen, skalierbaren und nachhaltigen Lösungen für gesellschaftliche, öko-soziale Probleme und Herausforderungen.

Sie können überall dort tätig werden, wo ein sozialer Bedarf erkennbar ist und wo durch tatkräftiges unternehmerisches Handeln neue Lösungswege aufgeschlossen werden können.

Ihr Ziel ist es, die Lebensbedingungen der/von Menschen zu verbessern und gesellschaftlichen (sozialen) Wandel aktiv zu gestalten – dabei sind die Handlungsfelder nicht eingeengt, sondern umfassen Bereiche wie Armutsbekämpfung, globale Erwärmung, Diskriminierung, Rassismus, Bildung und Erziehung, wirtschaftliche Entwicklung oder Demokratisierung.

Dabei warten sie nicht auf einen Auftrag “von oben“, sondern werden selbstständig tätig, suchen nach innovativen Lösungsmodellen und entwickeln diese weiter, begeistern Menschen, mobilisieren finanzielle und andere Ressourcen und setzen ihre Modelle konsequent um.

Die Workshop-SERIE

Die Workshops richten sich zuerst an potentielle Gründer*innen und wollen erste Orientierung bieten, ob und in welcher Form die Gründung eines Sozialunternehmens im möglich, sinnvoll und angemessen ist. Zum zweiten bieten sie Informationen für Menschen, die Gründer aus ihrer Organisation heraus unterstützen wollen – als Vertreter von Unternehmen, Politik, Verwaltung, Zivilgesellschaft oder einer Stiftung.

Neben einem allgemeinen Basis-Workshop zu Konzepten und Ansätzen des Sozialunternehmertums fokussiert es auf zwei Themen, die eine besondere Herausforderung für viele Gründer sind: Strategien zur Einkommensgenerierung und Finanzierung sowie die Wahl einer passenden Rechtsform.

Die Seminare können als aufeinander aufbauende Reihe oder separat besucht werden. Bei Teilnahme an allen drei Workshops wird ein Teilnahmezertifikat ausgestellt.

Workshopreihe-Sozialunternemen_1-Basis_72pdi_1586x590

NR 1: BASIS

16.06.2016, 18:30-21:30, 20 Euro

Was ist ein Sozialunternehmen? Welche Vorbilder und Leitlinien gibt es, warum und wann sollte man ein Sozialunternehmen gründen bzw. Sozialunternehmer werden? Welche Arten von Sozialunternehmen gibt es? Soll ich selber gründen, was heißt das genau, und wie richte ich mein eigenes Sozialunternehmertum aus?

Mit interaktivem Inputs, anschaulichen Beispielen und einem abschließenden Interview-Part erkunden wir das Thema “Sozialunternehmerum” und werden einen ersten kritisch-konstruktiven Blick auf die mitgebrachten Ideen.

Finanzen Sozialunternehmen Gründung Social Business Crowdfunding

NR 2: FINANZEN

21.06.2016, 18:30-21:30, 25 Euro

Sozialunternehmer zeichen sich primär dadurch aus, dass sie soziale Probleme lösen wollen. Aber auch Sozialunternehmer brauchen Geld – um ihre unternehmerischen Aktivitäten zu finanzieren und ihren Lebensunterhalt zu verdienen.

Dabei gehen Sozialunternehmen oft kreative Wege um zum einen die Aktivitäten und Investitionen in der Anlaufphase zu finanzieren, zum andere um Einkommen aus diversen Quellen zu generieren und das Sozialunternehmen damit dauerhaft finanziell tragfähig zu gestalten.

Im Workshop “Finanzen” geht es um die verschiedenen Strategien der Einkommensgenerierung sowie der Finanzierung in Sozialunternehmen, sowohl abstrakt als auch anhand von konkreten Beispielen. Anhand der “Business Model Canvas” werden wir erkunden, wie diese Strategien sich mit sozialen Wirkungsmechanismen und den organisatorischen Abläufen im Unternehmen kombinieren lassen und welche Zielkonflikte auftreten können. Eine besondere Rolle spielt dabei das Thema “Crowdfunding”, d.h. die Konzeption und Umsetzung von Strategien zur sogenannten “Schwarmfinanzierung”.

Rechtsformen Sozialunternehmen Gründung Social Business

NR 3: RECHT

23.06.2016, 18:30-21:30, 25 Euro

Welche Rechtsform passt zu deinem Sozialunternehmen oder deinem Vorhaben?

Auch und gerade Sozialunternehmer brauchen eine solide rechtliche Basis. Neben den klassischen Fragen bei der Wahl einer geeigneten Rechtsform (Haftung, Kapitalbedarf, Vertretungsrechte, bürokratischer Aufwand und Kosten, etc.) sind bei Sozialunternehmen besondere Aspekte zu beachten – wenn gemeinnützige mit unternehmerische Aspekten verbunden, Entscheidungsstrukturen geöffnet oder Gewinne gerecht verteilt werden sollen.

Der Workshop gibt eine Übersicht über die verschiedenen Rechtsformen, diskutiert Vor- und Nachteile und gibt Tipps und Tricks für die ersten Schritte hin zur Wahl und Ausgestaltung einer Rechtsform.

DER REFERENT

Martin Herrndorf, Colabor | Raum für Nachhaltigkeit

Dr. Martin Herrndorf beschäftigt sich seit 15 Jahren mit sozialem Wandel – politisch, persönlich, akademisch. Gesehen und begleitet hat der dabei zahlreiche Gründer und Freiberufler an unterschiedlichsten Stufen ihrer Karriere und an unterschiedlichen Stellen in ihrem Orientierungs- und Gründungsprozess.

Er hat Volkswirtschaft und Politik an der Universität Köln studiert und an der Universität St.Gallen in Betriebswirtschaftslehre promoviert. Nach einer wissenschaftlich/beratenden Tätigkeit am Wuppertal Institut und dem CSCP in Wuppertal sowie als freier Experte beim Endeva Institut, Berlin, hat er das Colabor | Raum für Nachhaltigkeit mit gegründet und ist bei der Agora Köln / dem Institut Cultura 21 e.V. für die Finanzen beim “Tag des guten Lebens: Kölner Sonntag der Nachhaltigkeit” verantwortlich. Er berät als Freiberufler Organisationen und einzelne Personen zu den Themen Sozialunternehmertum und Sozialer Wandel.

FORMALIA

Die Anmeldung ist bis jeweils 5 Werktage vor dem Workshoptermin möglich über www.colabor-koeln.de/workshop-sozialunternehmen. Ein Rücktritt von der Anmeldung ist ebenfalls nur bis zu diesem Termin möglich.

Alle Preise verstehen sich inkl. Mehrwertsteuer.

Die Workshops vermitteln Grundkenntnisse und allgemeine Orientierung in den genannten Bereichen. Bei einer Gründung ersetzen diese nicht die Beratung durch einen Rechtsanwalt oder einen Steuerberater.

Anmeldung

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer (Pflichtfeld)

Name der Organisation (falls existent)

Straße und Hausnummer

Postleitzahl und Stadt

Ihre Homepage

An welchen Workshops möchten Sie teilnehmen?

NEUE TERMINE - zweite Serie in 2016.

 BASIS (16.06.2016, 18:30-20:30, 20 Euro) FINANZEN (21.06.2016, 18:30-21:30, Teilnehmer, 25 Euro RECHT (23.06.2016, 18:30-21:30, max 10 Teilnehmer, 25 Euro) PAKET (3 Workshops & Zertifikat, 60 Euro)

Kategorie

Was bringen Sie ein, was erwarten Sie sich von den Workshops?

Falls sie gründen möchten – in welchem Bereich / zu welchem Thema?

Ich benötige eine Rechnung über die Teilnahmegebühr
 Ja Nein

Ich möchte in Zukunft den Colabor-Newsletter mit Event-Infos und Neuigkeiten rund um die Themen Nachhaltigkeit & Sozialunternehmertum erhalten:

RÜCKFRAGEN?

Martin Herrndorf, 0163 4311374, martin@colabor-koeln.de.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *