Wir eröffnen den Colabor | Werkraum

Endlich ist es soweit! Ein weiterer Raum für’s Colabor wird eröffnet. Zum Werkeln, Hämmern, Bohren, Up- und Recyclen und für kreative Ausraster jeglicher Art. Am 2. August 2013, ab 19:00.

Was machst Du?

Bist Du ein Macher? Wir alle sind Macher, sagt die globale ‘Maker’-Bewegung. Ob an der Nähmaschine oder in der Küche, mit Winkelschleifer oder Pinsel, mit Flugrobotern oder 3D-Druckern: Das Herstellen und Machen liegt uns im Blut.

Die grundlegenden Gedanken hinter der Bewegung (und ein paar spannend-inspirierende Beispiel) gibt es zum Beispiel im folgenden Video:

Die Maker-Bewegung versucht das Machen in ein neues Licht zu setzen – als empanzipatorischen Akt gegenüber einer Wirtschaft, die immer abstrakter, komplexer und unverständlicher wird. Während der gesellschaftliche Mehrwert von komplexen Finanzprodukten oder noch einer Nachhaltigkeits-Studie oder einem noch ausgefeilteren Projektantrag fraglich sind, führen die Macher-Projekte oft zu sichtbaren, sinnvollen und beeindruckenden Ergebnissen. Und in der Werkstatt, im Prozess des Selber-Machens, lernt es sich anders als im abstrakten Diskurs.

Der Colabor | Werkraum

Und um einen Ort zu schaffen, an dem man sich im ‘Machen’ ausprobieren kann, haben wir im Colabor den Werkraum geschaffen. Bei uns im Hof, auf der “gegenüberliegenden Seite” gibt es zum einen dringend benötigte Lagerfläche, zum anderen aber auch Raum und Geräte zum Machen.

Der Fokus soll auf Machen im sozial-ökologischen Bereich liegen:

  • Upcycling: Aus Alt mach neu – zum Beispiel Lampen aus Glasflaschen, oder Möbel aus Einwegpaletten.
  • Reparieren: Was sich reparieren lässt, muss nicht weggeschmissen (und auch nicht neu produziert) werden.
  • Neue Mobilität: Mit einem gut gepflegten Fahrrad fährt es sich besser – im Colabor könnt ihr Hand anlegen.

Der Colabor | Werkraum soll kein “fertiges” Seminarangebot sein, sondern ein offener, ständig von seinen Nutzern weiter entwickelter Raum, in dem gemeinsames und gegenseitiges Lernen stattfindet.

Die Eröffnung!

Am 2. August 2013, um 19:00 wollen wir – in guter Abendplausch-Tradition – den Werkraum eröffnen.

Die Veranstaltung beginnt um 19:00, Einführungen in den Werkraum gibt es in regelmäßigen Abständen

Von 20:00-21:00 wird es den Mini-Workshop ‘Einwegpalettenbau: Werkraummöbel aus Einwegpaletten’ mit Christian Dufner geben.

Es gibt wie immer beim Abendplausch: Feinstes Biokölsch, gute Musik und wunderschön-interessant-inspirierende Menschen.
Mehr Infos gibt es auch im facebook-Event.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *