Colabor Good Lunch

Das bekannte Format: GOOD LUNCH. Eine Stunde Mittagspause mit Input & Inspiration. Jeweils am letzten Mittwoch des Monats.

DER IMPULS

Bürger machen Landwirtschaft ist eine Initiative, die zur langfristigen Sicherung des Hellmese Hof in Pulheim-Stommeln ein partizipatives Nachfolgemodell konzipiert.

Getragen wird dann der Hof von aktiven und verantwortungsbewussten Bürgern und Bürgerinnen aus der Region. Dabei spielen nicht nur ökologische (biodynamische Bewirtschaftung) und regionale (Produkte aus der Region für die Region) Nachhaltigkeitsziele eine große Rolle, sondern es stehen vor allem soziale Aspekte im Vordergrund. So wird der Bauernhof eine neue Art des gemeinsamen Wissensaustausches und der regionalen Nahversorgung für alle Mitglieder bieten.

Tanja Schlote wird uns die Initiative näher vorstellen.

DER GOODLUNCH

Dein regelmäßiger Anlaufpunkt für Inspiration & Ideen rund um sozial-ökologische Innovationen, Projekte und Produkte. Ganz einfach in der Mittagspause, ganz zentral im Stadtgarten Köln.

Am letzten Mittwoch des Monats treffen wir uns um 13.00 h zum gemeinsamen Mittagessen in der Lounge des Stadtgarten-Restaurants. Jeder GoodLunch steht unter einem Thema, oft mit einem Gast, der kurz in das Tagesthema einführt, seine Idee oder ihr Produkt vorstellt. Nach einer kleinen Runde für Antworten auf Eure Fragen lassen wir uns den Lunch munden. Zeit also für’s Kennenlernen und den freien Austausch.

Um 14.00 h beenden wir den GoodLunch. Wenn Du magst, bleibst Du noch, genießt eine gute Tasse Van-Dyck-Kaffee, bekommst weitere Anregungen und bringst vielleicht was Neues ans Laufen oder machst bei einer guten Sache mit.

Die Teilnahme am GoodLunch inklusive Horizonterweiterung ist kostenfrei. Lediglich Dein Speis und Trank ist von zu Dir zu zahlen.

Du hast ein Thema für den GoodLunch? Du möchtest Dein Projekt, Unternehmen oder Produkt vorstellen? Finden wir super! Dann schicke schnell eine Mail an koeln@slowfood.de.

Der GoodLunch ist eine gemeinsame Veranstaltungsreihe mit der Bürgerstiftung Köln und Slow Food Köln.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *